Meldungsübersicht
Eine Analyse des österreichischen Medienbeobachters META Communication International geht der Frage nach: Wie performen Österreichs Start-Ups rund um die TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ im Social Web?
  • META unterstreicht Kulturkompetenz mit umfassender Beobachtung und Analyse für das Haus der Geschichte Österreich
  • Neukundenzuckerl für Kulturbetriebe: 50 Prozent Neukundenrabatt auf Medienbeobachtung bis zur Eröffnung des Haus der Geschichte Österreich im November 2018
  • META analysiert 4.700 Tweets zur Landtagswahl in Salzburg
  • Hohe Aktivität bei GRÜNE und NEOS, generelle Zurückhaltung bei ÖVP, SPÖ und FPÖ
  • FPÖ mit hoher Aufmerksamkeit durch Negativschlagzeilen
  • Nach den Kundenzuwächsen der vergangenen Monate verstärkt META sein Team mit drei Zugängen 
  • Geschäftsführer Thomas Rybnicek: „Wachstum spiegelt sich nicht nur in einer immer größer werdenden Kundenkartei, sondern auch in der Investition in Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wider“
Die „Greta von META“ macht künftig Werbung für den Medienbeobachter META Communication International und startet damit auf einem Radiosender, der sich vorwiegend an Kinder und Familien richtet. (Link: Spot zum Download)
Medienbeobachtung und -analyse sind wichtiger denn je zuvor, der heimische Medienbeobachter META Communication International rechnet daher auch 2018 mit starkem Wachstum. Nach einem von Fusionen und Übernahmen geprägten Jahr will sich META im neuen Jahr aber vor allem auf personeller Seite weiter verstärken. Gesucht wird frische, kreative Verstärkung in nahezu allen Bereichen. Plus: Drei Faktoren, warum Medienbeobachtung eine Wachstumsbranche ist.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

im Online-Presse-Center mit allen Meldungen und Downloads zu meinen aktuellen Projekten. Für Journalisten und alle anderen interessierten Leserinnen und Leser.


Anmeldung für Journalisten

Melden Sie sich hier an und bleiben Sie über aktuelle Projekte von mir bzw. meiner Kunden auf dem Laufenden. Sie finden hier aktuelle Pressemitteilungen sowie Bildmaterial.

Zur Anmeldung


Kontakt

Christoph Luke, MBA
Media Relations | Kommunikationsstrategien
Chlumberggasse 2/205, A-1160 Wien
M +43-650-6677332 | F +43-1-2533033-5904


Top Meldungen

META setzt Wachstumskurs fort
      
Medienbeobachtung und -analyse sind wichtiger denn je zuvor, der heimische Medienbeobachter META Communication International rechnet daher auch 2018 mit starkem Wachstum. Nach einem von Fusionen und Übernahmen geprägten Jahr will sich META im neuen Jahr aber vor allem auf personeller Seite weiter verstärken. Gesucht wird frische, kreative Verstärkung in nahezu allen Bereichen. Plus: Drei Faktoren, warum Medienbeobachtung eine Wachstumsbranche ist.

Medienanalyse: Gespaltene Reaktionen auf Neo-Teamchef Franco Foda
      
  • Umfassende Analyse zur medialen Darstellung und öffentlichen Wahrnehmung des neuen Teamchefs
  • Wohlwollende Darstellung in den Medien vs. kritische Reaktionen im Social Web
  • Im öffentlichen Fokus stehen der Abgang von Marcel Koller, die unglückliche Präsentation des neuen Teamchefs sowie die Chancen auf einen Anschluss an vergangene Erfolge

META und MMO geben Fusion bekannt
      
  • META Communication International und Media Market Observer fusionieren
  • Judith Schinnerl, Geschäftsführung: „Wachstum im Sinne unserer Kunden“